Rhabarber Blechkuchen mit leckerer Quarkcreme und Streusel

Schade… die Rhabarberzeit ist nun fast schon vorüber. 😱 Ich liebe Rhabarberkuchen. Ein Grund mehr um den Backofen anzuschmeißen und einen zu backen… solange es noch Rhabarber gibt 😄 Ja dann mal ran an an die Stengel… und auf die Plätze fertig… schälen!

1,3kg Rhabarber geschält und in kleine Stücke geschnitten.

Für den Rührteig:
200g weiche Butter
200g Zucker
4 Eier
250g Mehl
1 Päck. Backpulver

  • Butter und Zucker schaumig rühren.
  • Die Eier nach und nach dazu.
  • Mehl und Backpulver dazu geben.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech bestreichen.

Für die Quarkcreme:
500g Quark
300g Sahne
1,5 Päckchen Puddingpulver
75g Zucker
etwas Zitrone

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.

 

Für die Streusel:
150g weiche Butter
125g Zucker
200g Mehl

  • Alles miteinander zu Streusel verkneten und etwas kühl stellen.

Aufbau:
Backblech (ca. 32x39cm) mit Backpapier belegt
Teig
Quarkcreme
Rhabarber
Streusel

Backen: 150°C Umluft 45-50 min

2h kühlen
Zum Schluss Puderzucker drüber streuen

Sollte die Rhabarberzeit endgültig vorüber sein 😨 kann man den Blechkuchen auch mit anderem leckerem saurem Obst belegen und backen z.B. Beeren, Kirschen, Pflaumen,…

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s