Nutella Tuffs… mega lecker

Dieses Jahr haben wir eine sehr kurze Adventszeit, weil der 4. Advent genau auf Weihnachten fällt.

Aber darf der 4. Advent auf den Heiligebend fallen? Man kann doch nicht gleichzeitig die Geburt Jesus Christus feiern, wenn man sich noch in der Geburtsvorbereitung befindet…. sozusagen… oder? 🙂

Ja, der 4. Advent darf auf den 24. Dezember fallen und er bleibt es auch bis in die Abendstunden. Dann erst beginnt in Wirklichkeit der Heiligabend.

Glaubt man der Weihnachtsgeschichte, so ist Jesus Christus in der Nacht zum 25. Dezember geboren worden und damals begann der neue Tag nicht wie heute um 24 Uhr… sondern bereits am Abend. Nach dem damaligen Kalender endete der Tag mit dem Sonnenuntergang. Interessant oder?

Heute backen wir herrlich leckere Nutella Tuffs. Für alle Fans die total verrückt sind nach Nutella.

Also herzlich Wilkommen in meiner Weihnachtsbäckerei… nur noch die Schürze angezogen und ran ans Werk… hier ist mein Rezept…

175g Butter
150g Puderzucker
1 Pack Vanillezucker
3 Eigelb
225g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
1 gut gehäufter EL Kakao
Nutella

  • Die Butter schaumig rühren und nach und nach Puderzucker mit Vanillezucker und die Eigelbe dazu.
  • Dann das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermischt nach und nach drunter geben.
  • Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tuffs.. etwa 2cm Durchmesser… auf das Backblech spritzen.
  • Bei 180°C etwa 10- 12 min. backen.
  • Abkühlen lassen.
  • Die Hälfte der Tuffs auf der Unterseite mit Nutella bestreichen und eine andere Hälfte darauf setzen.

Guten Freunden gibt man ein Plätzchen… oder zwei, oder drei 😉

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Sehr interessante Infos über den Heiligen Abend, obwohl ich gerne noch ein paar Tage mehr gehabt hätte, aber dafür passt es nächstes Jahr optimal 🙂 Spritzgebäck ist meine Schwachstelle, weil ich etwas zu hektisch agiere und dann sehr seltsame Formen aus dem Spritzbeutel kommen, doch dein Gebäck wäre einen neuen Versuch wert liebe Jasmin 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s