Best of 2017 #Foodblogbilanz17

am

Die große Weihnachtsbäckerei ist für dieses Jahr beendet und wir sind alle froh, dass Weihnachten vorbei ist und wir so glimpflich mit 1… 2 Kilo mehr auf der Waage davon gekommen sind 😛 Nach all den ganzen Schlemmereien die über die Festtage serviert worden sind.

Das neue Jahr steht auch schon vor der Tür und wartet nur darauf hereingelassen zu werden.

Aber bevor das neue Jahr nun startet ruft Sabine von dem Blog „Schmeckt nach mehr“ alle Foodblogger da draußen auf bei ihrer Foodblogbilanz17 mitzumachen und Bilanz… einen abschließenden Überblick über das nun fast vergangene Jahr zu ziehen.

Gerne beantworte ich ihre Fragen und blicke so mit euch auf mein Jahr mit meinem Blog zurück.

1. Was war 2017 dein erfolgreichster Blogartikel?

Mein erfolgreichster Blogartikel ist und bleibt „Wie macht man eigentlich Fondant Lilien“… knapp gefolgt von meiner „Schwarzwälder Kirschtorte“.

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Dieses Jahr hat mein Blog ein wunderbares Logo bekommen. Maya von dem Blog Listenes hat auf meine Bitte hin und weil wir uns schon eine Weile durch unsere Blogs in der virtuellen Welt folgen & kennen mir ein Logo gezeichnet. Das freut mich riesig… endlich hat mein Blog ein Wiedererkennungswert 😄😘 ⇒ Mein Blog bekommt ein Logo

Die Cake & Bake Internationale Tortenmesse ist für mich immer ein besonderes Highlight. Cake & Bake Internationale Tortenmesse in Dortmund… meine Eindrücke, Tipps und Fazit zur Messe

Ich habe es dieses Jahr geschafft die Tortenmesse… das Swiss Cake Festival zu besuchen. Leider hatte ich es aus Zeitgründen die letzten Male nicht geschafft. Daher bin ich überglücklich, dass es dieses Jahr geklappt hat und ich diese tolle Messe besuchen konnte. ⇒ Klein aber oho… das Swiss Cake Festival in Dietikon in der Schweiz

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Dieses Jahr ist es für mich richtig schwierig. Ich besuche aufs Jahr gesehen ziemlich viele Blogs und endecke immer wieder einige schöne und interessante Beiträge. Auf welchem Blog ich aber immer gerne vorbei schaue ist Malus Köstlichkeiten ❤ Ich liebe ihre Kreationen und bin immer wieder gespannt was sie für neue Leckereien in ihren nächsten Beiträgen postet.

4. Welches der Rezepte, die du 2017 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Das ist schwierig zu sagen, weil ich immer neue Rezepte ausprobiert habe. Aber auf alle Fälle Spitzbuben. Die backe ich alle Jahre wieder, weil sie meine allerliebsten Weihnachtsplätzchen sind.

WP_20151217_18_28_42_Pro

5. Was hat dich im Zusammenhang mit Kochen, Essen oder deinem Blog 2017 beschäftigt und warum?

Am meisten hat mich beschäftigt, dass ich mir nicht sicher war, ob ich es schaffe regelmäßig zu posten… durch meine Arbeit und dem ganzen drum herum. Aber es hat doch sehr gut geklappt 😁

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Ich probiere gerne Neues aus… mit Zutaten die man jetzt nicht unbedingt zum Backen nehmen würde… z.B. der Avocadokuchen, Zucchinikuchen …die etwas bekanntere Variante, Maroni Sahne Torte, Bisous au Citron… mit Rosmarin und Lemon Curd.

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf dein Blog gekommen sind?

Der beste Suchbegriff war „Maronipüree selbstgemacht“. Einen lustigen Suchbegriff gab es aber nicht.

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2018?

Ich hoffe, dass all die lieben Menschen die mir folgen, meine Beiträge lesen, liken und kommentieren… dass auch nächstes Jahr weiterhin gerne tun und immer wieder auf meinem Blog vorbei schauen. Ich freue mich auch über neue Besucher, die über meinen Blog stolpern und gerne auch hier ein wenig verweilen wollen.

Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr etwas mehr Zeit finde um außergewöhnliche Rezepte auszuprobieren und meine To do Backliste abzuarbeiten. Die ist in den letzten Monaten ordentlich gewachsen.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018. Habt ein schönes Silvester, feiert mit euren Lieben und lasst es ordentlich Krachen.

Wir sehen uns im neuem Jahr wieder. Macht’s gut.

Eure Jasmin

screenshot_20171230-1128301879885757.jpg

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Deine Schwarzwälder Kirschtorte sieht wirklich perfekt aus! Vielen Dank für den Rückblick auf dein Blogjahr, finde ich immer spannend zu lesen.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch,
    Daniela

    Gefällt 1 Person

    1. Jasmin sagt:

      Dankeschön, dass freut mich sehr 😄
      Ich wünsche dir ein wundervolles Jahr 2018.

      Gefällt 1 Person

  2. Küchenlatein sagt:

    Bei deinen tollen Backkreationen nehme ich ja schon bei Zuschauen zu 😉
    Ein genussvolles, gutes und glückliches Jahr 2018!

    Gefällt 1 Person

    1. Jasmin sagt:

      Vielen lieben Dank für das tolle Kompliment 😄
      Ich wünsche dir nur das Beste für 2018.

      Gefällt mir

  3. Sabine sagt:

    Regelmäßiges Bloggen ist und bleibt eine Herausforderung, das sehe ich auch so – wie schön, dass es bei Dir so gut geklappt hat! Ich drücke die Daumen, dass es im kommenden Jahr so weitergeht und dass 2018 für Dich und Dein Blog super wird. Danke fürs Mitmachen bei der Foodblogbilanz!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s