Cake Lace… essbare Spitze selber herstellen

Ihr kennt bestimmt alle Cake Lace… die essbare Spitze mit der man wundervoll Torten und Muffins dekorieren kann. Ich zeige euch heute wie genau das funktioniert.

Dazu braucht ihr von Magic Decor…

50g Pulver von Magic Decor
40g warmes Wasser (45°C)

Das Rezept reicht für etwas mehr wie eine große Matte.

Das Pulver gebt ihr mit dem Wasser zusammen in eine Rührschüssel und rührt das Ganze in einer Rührmaschine/ Handrührgerät auf mittlerer Stufe etwa 2 min zu einer cremigen Masse.

Dann nehmt ihr euch eine Silikonmatte mit Spitzenmuster zur Hand.

Ein Teil der Masse gebt ihr auf die Matte und verteilt das Ganze mit einem Teigschaber. Darauf achten, dass die Löcher zu sind.

Ihr stellt den Ofen auf 120°C und lasst die Matte ca. 6 Minuten darin trocknen. Man sollte sie aber im Auge behalten und vorher schon mal nachschauen ob sie fertig ist. Manchmal braucht sie etwas länger oder auch etwas kürzer.

Wie weiß man, dass die Matte fertig ist?

Indem man an einer Ecke ein Stück von der Cake Lace hochnimmt und schaut ob sie sich schon leicht lösen lässt. Wenn Sie noch etwas an den Fingern klebt dann braucht sie noch ein paar Minuten.

Ihr könnt die Matte aber auch für ca. 3h an der Luft trocknen lassen.

Nach dem Trocknen im Ofen, wird die Spitze vorsichtig von der Matte gelöst. Am besten finde ich geht dass, wenn man einen Teigschaber zu Hilfe nimmt. Die Matte langsam und vorsichtig von der Spitze weg zieht.

Die fertige Spitze lässt sich einige Tage eingwickelt in einer Klarsichtfolie aufbewahren.

Hier habe ich für euch noch ein hilfreiches Video von Claudia von dem Blog Ofenkieker gefunden… schaut mal rein.

Diese wunderschöne Rose habe ich auch aus Cake Lace hergesellt. Wenn ihr wissen wollt wie ich sie gemacht habe und es selbst mal ausprobieren möchtet… klickt hier… und ihr kommt zu der Anleitung.

IMG_1900

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Hatte ich noch nie von gehört! Was es alles gibt, einfach großartig 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s