Vanille Mascarpone Sahnetorte mit Zitronencreme… super erfrischend an heißen Sommertagen

Es soll bei euch Torte geben… aber ihr wisst nicht was ihr bei diesem heißem Wetter backen sollt?

Hier habe ich für euch eine super lecker erfrischende Vanille Mascarpone Sahnetorte mit Zitronencreme.

Mascarpone ist ein milder cremiger Frischkäse. Der nicht wie die anderen Frischkäse aus Milch hergestellt wird sondern aus Sahne. Die Sahne wird bei der Herstellung mit Zitronen-, Wein- oder Essigsäure dickgelegt.

Ursprünglich stammt der Mascarpone aus dem italienischen Lodi. Durch seine einzigartige Cremigkeit ist er eine ideale Zutat für Desserts und verschiedenen Tortenfüllungen. Vorallem beim italienischen Klassiker Tiramisu ist die Mascarpone unmöglich wegzudenken. Eine Tiramisu ohne Mascarpone… ist keine echte Tiramisu.

Zwar ist der Mascarpone eine echte Kalorienbombe… aber für alle Figurbewussten da draußen gibt es inzwischen auf dem Markt eine Light Version zu kaufen.

Mascarpone ist schnell verderblich und nimmt sehr leicht Fremdgerüche an… deshalb sollte man ihn schnell verbrauchen und immer gut verschlossen aufbewahren.

Aber nun legen wir mit der Torte los.

Zu aller erst machen wir die Zitronencreme. Dafür habe ich 2 verstellbare Tortenringe auf einen ∅ von 20cm eingestellt und den Boden unten mit Backpapier eingeschlagen. Ihr müsst schauen, dass das Backpapier faltenfrei ist. Natürlich könnt ihr auch wenn ihr 2 Springformen im ∅ von 20cm habt diese verwenden. Hatte ich leider nicht. Aber dafür besitze ich bestimmt 3-4 verstellbare Tortenringe 😀

Für die Zitronencreme:

135g Zitronensaft… ich nehme immer den Saft von frisch gepressten Zitronen.
5 Eigelb
115g Zucker
2 Blatt Gelatine
130g Butter

  • Gelatine einweichen.
  • Zitronensaft, Eigelb und Zucker in einen Topf geben und immer schön rühren. Das Ganze auf 82°C erhitzen. Wer kein Thermometer hat… so wie ich… stellt den Topf kurz bevor man sieht das es anfängt zu kochen von der Herdplatte runter.
  • Nun die Gelatine aus dem Wasser nehmen, leicht ausdrücken und in denTopf geben.
  • Zu guter Letzt die Butter in den Topf geben und alles miteinander verrühren.
  • Die Creme im Kühlschrank etwas andicken lassen.
  • Ist die Creme schon etwas dicker geworden… kann man sie in die Tortenringe gleichmäßig verteilen und glatt streichen.
  • Nun die Zitronencreme… am Besten über Nacht in den Gefrierschrank geben und gefrieren.

IMG_2108

 

Für den Biskuitboden:

Springform ∅ 26cm

4 Eier
150g Zucker
3/4 Pack Vanillezucker
etwas Vanille
150g Mehl
3/4 Pack Backpulver
5 EL warmes Wasser

  • Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und der Vanille 7min schaumig schlagen.
  • Mehl, Backpulver sieben und langsam unterheben.
  • Zum Schluss vorsichtig das warme Wasser unterrühren.
  • Bei 180°C bei Ober- und Unterhitze etwa 20min backen. Dann nachschauen ob er schon fertig ist. Sonst nochmals etwas 5- 10 Minuten backen.

 

Wer möchte kann unten drunter einen Mürbteigboden machen. Ist aber kein muss.

Für den Mürbteigboden:

100g weiche Butter
50g Zucker
150g Mehl

  • Aus den Zutaten einen glatten Mürbteig kneten.
  • Den Teig dünn ausrollen und mit einer Gabel Löcher reinstechen, dass sich keine Blasen bilden.
  • Bei 180°C ca. 8min backen.

img_0002

 

Für die Mascarpone Vanille Sahne:

300g Mascarpone
Vanillestange oder Vanillemühle
60g Zucker
5 Blatt Gelatine
400g Sahne

  • Gelatine einweichen.
  • Mascarpone, Vanille und Zucker glatt rühren.
  • Die Sahne steif schlagen.
  • Die Gelatine aus dem Wasser nehmen, leicht ausdrücken und in einen Topf auf dem Herd erwärmen.
  • Die flüssige Gelatine zu der Mascarpone geben und miteinander verrühren.
  • Die steifgeschlagene Sahne nach und nach untermengen.

20180608_1410437577009344867336214.jpg

 

Das Zusammensetzen der Torte:

Marmelade zum bestreichen des Mürbteigbodens… als Kleber sozusagen 😉

  • Den Mürbteigboden mit Marmelade… je nach Geschmack oder halt die wo man gerade Zuhause hat dünn einstreichen.
  • Den Tortenboden zwei mal durchschneiden… also so, dass man 3 Teile hat.
  • Den unteren Teil des Tortenbodens auf den Mürbteig legen und einen Tortenring drum herum stellen.
  • Etwas von der Vanille Mascarpone Sahne auf den Tortenboden geben und verstreichen.
  • Dann die Zitronencreme aus der Gefriere holen, aus der Form schneiden und in die Mitte der Torte legen.
  • Nochmal etwas Vanille Mascarpone Sahne oben drauf geben und versteichen.
  • Nun den mittleren Tortenboden oben drauf legen und leicht andrücken.
  • Jetzt wieder etwas Vanille Mascarpone Sahne auf den Tortenboden geben und verstreichen.
  • Die andere Zitronencreme genauo in die Mitte setzen wie die Erste.
  • Die restliche Vanille Mascarpone Sahne oben drauf versteichen und den Deckel des Tortenbodens oben drauf setzen und leicht andrücken.
  • Nun die Torte im Kühlschrank fest werden lassen.

 

 

Für die Vanillebuttercreme:

250g Butter
Vanille
1/2 Pck Galetta 1min Cremepudding Vanille
250g Milch
etwas Zucker wenn nötig, nach Geschmack

  • Butter für etwa 10- 15min weiß cremig schlagen.
  • Den Galetta Pudding mit der Milch anrühren. Genaus so wie es auf der Packung beschrieben steht.
  • Den Pudding nach und nach zu der weiß cremigen Butter geben und verrühren.
  • Zum Schluss die Vanille dazu geben und alles zu einer schönen Creme verrühren.

IMG_2111

  • Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und komplett mit Vanillebuttercreme einstreichen.
  • Dann nochmals in den Kühlschrank stellen. Sobald die Vanillebuttercreme fest geworden ist, kann man die Torte mit Fondant überziehen und nach Lust und Laune dekorieren. Ich habe meine Torte zur Taufe für den kleinen Oscar gebacken 🙂

Hier ist das Ergebnis…

img_20180613_194759_7725646120933172362258.jpg

Die Spielsteine, die Bärchen und die Kordel habe ich aus Fondant modelliert. Die Buchstaben auf den Spielsteinen habe ich mit weißer Schokolade gespritzt mit Hilfe eines selbstgedrehten Spritztütchens aus Backpapier. Bei den Oblatenblüten habe ich in der Mitte einen Punkt mit weißer Schokolade gemacht und eine perlmuttfarbene Perle darauf gesetzt. So finde ich, sehen sie viel schöner und edler aus 😉

Na, Lust bekommen die Torte nachzubacken?

Probierts aus… ihr werdet begeistert sein ❤

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Flotte Sprüche und leckere Torten! Mag ich 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s