Adventskränzchen: Spekulatius Torte… Sündhaft leckere Weihnachtstorte

Seit Wochen fiebern wir nun alle Weihnachten entgegen. Wir kaufen Geschenke für unsere Liebsten, backen Weihnachtsplätzchen, Stollen und Früchtebrot, erfreuen uns über jedes Türchen… das wir im Adventskalender öffnen, dekorieren die Wohnung und schmücken den Weihnachtsbaum in den schönsten Farben und Lichtern, zünden jeden Adventsonntag ein Kerzchen an, verpacken liebevoll unsere Geschenke und planen das leckere Weihnachtsmenü.

Wir schlendern durch die Weihnachtsmärkte, treffen uns mit Freunden auf ein… oder zwei… drei Glühwein 😉 und genießen die hübsch dekorierte Weihnachtsatmosphäre. Ja… so schön ist die Weihnachtszeit… und schwupp die wupp… steht Weihnachten schon vor der Tür.

Für diesen besonderen Anlass habe ich eine sündhaft leckere Weihnachtstorte für euch. Sie ist einfach und schnell in der Zubereitung und sündhaft lecker… und dazu noch passend zu Weihnachten 🙂 Mit sündhaft lecker meine ich aber nicht nur den Geschmack… sondern sie hat auch ordentlich Kalorien… wie ihr unten in der Zutatenliste sehen könnt. Aber man gönnt sich ja sonst nichts und einmal im Jahr kann man sich schon mal ein gutes Stück Torte genehmigen 😉

Hier ist das Rezept für eine sündhaft leckere Spekulatiustorte.

Das Rezept ist für eine Springform mit ∅18cm.

Für den Boden:

140g Spekulatius
70g Butter weich

  • Die Spekulatius in einen Gefriebeutel geben und mit z.B. einem Wellholz fein zerbröseln.
  • Die zerbröselten Spekulatius mit der weichen Butter in einer Schüssel verkneten und auf den Boden einer Springform geben und fest andrücken.
  • Für ca. 30min. kühl stellen.

Für die Creme:

350g Mascarpone
350g Magerquark
140g Zucker
3/4 EL Zimt
3 EL Honig
250g Sahne
5 Blatt Gelatine

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Mascarpone, Magerquark, Zucker, Honig und Zimt miteinander verrühren.
  • Die Sahne steif schlagen.
  • Die Gelatine ausdrücken, in einem Topf erwärmen und zur Mascarpone/Quarkcreme unterrühren.
  • Die Sahne unter die Creme heben.
  • Die fertige Creme auf den Spekulatiusboden geben und glatt streichen.
  • Die Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Am nächsten Tag den Tortenring entfernen.
  • Oben drauf habe ich mit einer Schablone Zimt drüber gestreut und die Torte mit goldenen Zuckerperlen verziert.

Wenn ihr mehr über das Adventskränzchen erfahren wollt klickt hier. Beim heutigen Tagesthema „Weihnachtsleckerei“ machen diese Blogger mit. Schaut doch mal bei ihnen vorbei!

img_0126

Nutze jede Gelegenheit dir etwas zu gönnen…

wie z.B. ein Stück dieser leckeren Torte 😀

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. BT!NA sagt:

    ✨⭐🌟 Ein wahres Kunstwerk, das sicherlich köstlich schmeckt ✨⭐🌟

    Gefällt 1 Person

    1. Jasmin sagt:

      Vielen lieben Dank ♥️ und ja ich kann es nur bestätigen die Torte ist sehr lecker 😋👍🏻

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s