Wie macht man eigentlich leckeres Mirabellenkompott?

Wer von euch liebt noch diese süßen kleinen gelben Früchtchen?

Sie schmecken so herrlich lecker und so süß… ein richtiger Genuss. Schon als Kind konnte ich nicht die Finger von ihnen lassen. Meine Oma hatte einen großen Mirabellenbaum. Ich konnte es kaum erwarten bis die Mirabellen wieder reif waren. Ich habe die kleinen Früchtchen verschlungen bis mir schlecht wurde…erst dann habe ich aufgehört sie zu verputzen. Leider gibt es diesen Mirabellenbaum nun aber nicht mehr. Denn er wurde vom Blitz getroffen und somit komplett zerstört. Leider 😦

Nun aber zum Rezept des Mirabellenkompotts…

500g Mirabellen

3-4EL Zucker

etwas Zitronenschale

100g Orangensaft

2TL Speisestärke

Etwas Wasser zum Anrühren

  • Die Mirabellen waschen und den Kern entfernen.
  • Dann die Mirabellen mit dem Zucker, der Zitronenschale und dem Orangensaft in einem Topf aufkochen.
  • Nun alles für 5 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Solange die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren.
  • Nun das Speisestärkegemisch zu den Mirabellen geben und etwa eine Minute einkochen lassen.
  • Fertig ist das Mirabellenkompott.

Sehr lecker schmeckt das Mirabellenkompott zu Pfannkuchen wie ich finde. Wer kein Rezept für Pfannkuchen parat hat… kein Problem ich hab eins für euch.

Dieses Pfannkuchenrezept ergibt etwa 14 Stück. Ihr braucht…

400g Mehl

750g Milch

1 Prise Salz

3 große Eier

1 Schuss Mineralwasser

  • Alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verrühren.
  • Die Pfanne mit Butter/ Öl einfetten und einen guten Schöpflöffel voll Teig in die heiße Pfanne geben. Den Teig durch Schwenken gleichmäßig verteilen.
  • Sobald die Unterseite richtig schön gebräunt und der Pfannkuchen fest geworden ist, den Pfannkuchen wenden.
  • Nun auch diese Seite schön goldgelb backen.

Um die Pfannkuchen warm zu halten könnt ihr sie entweder auf einem Teller bei 60°C in den Backofen stellen oder ihr stellt einen Topf mit etwas Wasser auf mittlere Stufe auf dem Herd und stellt einen Teller oben drauf. Nun könnt ihr alle frisch gebackenen Pfannkuchen auf den Teller legen und sie bleiben warm.

Lassts euch schmecken 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s