Adventskränzchen: Kokoskrapferl & bunte Weihnacht

Weihnachten rückt von Tag zu Tag immer näher. Langsam werden die letzten Vorbereitungen getroffen. Das Haus ist weihnachtlich geschmückt, die Geschenke wurden liebevoll verpackt, im ganzen Haus duftet es nach frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen und die Kleinen können es kaum erwarten den Weihnachtsbaum zu schmücken. Die bunten Farben und Lichter erleuchten unser Herz in dieser dunklen und düsteren Zeit und lassen unsere Vorfreude auf Weihnachten von Tag zu Tag wachsen.

Um die Vorfreude noch etwas zu steigern backen wir heute diese leckeren Kokoskrapferl. Nun etwas aufwändig sind diese Kokoskrapferl allemal… aber sie belohnen jeden der auf Kokos und Schokolade abfährt. Diese Kokoskrapferl sind unter anderem mit den Bauernlaibchen, den Nutella Tuffs und den Jelänger Jelieber… die Lieblingsplätzchen meines Freundes. Und so komme ich an kein Weihnachten vorbei ohne einmal diese Kokoskrapferl zu backen 🙂

Eigentlich wollte ich dieses Rezept schon letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit in mein Rezeptrépertoire auf meinem Blog aufnehmen. Aber ich habe es zeitlich nicht geschafft das Rezept nieder zu schreiben. Dafür aber dieses Jahr 🙂

Hier nun also das Rezept für die leckeren Kokoskrapferl für alle Kokos und Schokoladenliebhaber.

Für die Kokosmakronen:

5 Eiweiß

300g Puderzucker

250g Kokosflocken

2 EL Mehl

Oblaten 50cm

  • Das Eiweiß mit dem Puderzucker in einem Topf leicht erwärmen und schaumig rühren. Gut umrühren, dass es nicht anbrennt.
  • Die Masse in eine Schüssel geben und solange rühren bis sie abgekühlt ist.
  • Die Kokosflocken mit dem Mehl mischen und unterziehen.
  • Mit einer großen Sterntülle die Kokosmasse auf die Oblaten spritzen.
  • Bei 180°C ca.15- 20min backen.

Für die Schokofüllung:

180g Butter

150g Zartbitterkuvertüre

250ml Milch

3 Eigelb

100g Zucker

2 EL Mehl

2-3 EL Rum

Oblaten 50cm

  • Die Butter und die Zartbitterkuvertüre in einem kleinen Topf geben und bei geringer Wärme schmelzen. Immer wieder umrühren.
  • Abkühlen lassen.
  • Nun die Milch, das Eigelb und den Zucker in einen Topf geben.
  • Dann das Mehl unterrühren und alles einmal kurz aufkochen.
  • Die Masse auch erkalten lassen.
  • Beide Massen in eine Schüssel geben, den Rum hinzufügen und alles etwas schaumig rühren.
  • Nun die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Oblaten verteilen.
  • Eine gebackene Kokosmakrone daraufsetzen und fest werden lassen.

Zartbitterkuvertüre

Kakaobutter oder Öl

Etwas Rum

  • Die Kuvertüre schmelzen. Endweder in der Mikrowelle, im Wasserbad oder im Backofen.
  • Eventuell noch etwas Kakaobutter oder Öl und Rum unterrühren.
  • Die Unterseite der Kokoskrapferl eintauchen und auf Backpapier absetzen.
  • Fest werden lassen.

Wenn ihr mehr über das Adventskränzchen erfahren wollt klickt hier.

Schöne bunte Weihnachtszeit!

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ein sehr leckeres Rezept und ich wünsche dir zauberhafte Weihnachten!

    Gefällt 1 Person

    1. Jasmin sagt:

      Vielen lieben Dank. Ich hoffe, du bist gut ins neue Jahr gerrutscht 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, ganz unspektakulär, mit Raclette 😉 Ich wünsche dir noch ein leckeres neues Jahr liebe Jasmin 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.