Erdbeer Biskuitroulade mit Quarksahnecreme

Rotsehen auf feine Art

Ran an die roten Früchtchen. Denn jetzt haben sie Saison. Von Mai bis August gibt es frisch gepflückte Erdbeeren von den Feldern Deutschlands. Frisch vom Feld schmecken die süßen roten Beerchen am besten. Wenn sie jedoch nicht gleich genascht oder verarbeitet werden, halten sich Erdbeeren etwa 3 Tage im Gemüsefach des Kühlschranks.

Diese Erdbeer Biskuitroulade reicht für einen Andi 😂 Also mein Freund Andreas isst diese Biskuitroulade komplett alleine auf.

Er liebt Erdbeeren in jeder erdenklichen Form als Kuchen. Ich musste mich wirklich ranhalten um noch ein Stückchen dieser leckeren Biskuitroulade abzubekommen. Sonst hätte er sie komplett alleine verspeist. Das mag wirklich was heißen… denn er ist eigentlich was Kuchen angeht immer etwas heikel 😅

Da ja nun nächste Woche Vatertag ansteht kann ich mit gutem Gewissen behaupten, dass diese Biskuitroulade allen Erdbeer liebenden Männern bzw. Vätern da draußen schmecken wird.

Also ran an den Ofen und los gebacken.

Für die Biskuitroulade:

5 Eier

80g Zucker

1 Packung Vanillezucker

125g Mehl

1/2 TL Backpulver

etwas gehobelte Mandeln

  • Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Die Eier, den Zucker und den Vanillezucker etwa 7min aufschlagen.
  • Mehl und Backpulver vermischen und unter das aufgeschlagene Ei heben.
  • Die Biskuitmasse auf ein vorbereitetes Backblech mit Backpapier geben und glatt streichen.
  • Die Mandeln oben drüber streuen.
  • Nun für ca. 8- 10 Minuten im Backofen hellbraun backen.
  • Zwischenzeitlich ein Geschirrtuch vorbereiten und mit Zucker bestreuen.
  • Die fertig gebackene Biskuitroulade auf das Geschirrtuch legen… so dass das Backpapier oben ist.

Tipp: Sollte die Roulade zu stark gebacken sein… macht das Geschirrtuch mit etwas Wasser nass, streut dann den Zucker drüber und legt die gebackene Roulade darauf. Meist wird die Roulade dann wieder schön weich und lässt sich problemlos rollen.

Für die Creme:

6 Blatt Gelatine

250g Quark

80g Zucker

60ml Sahne

1 Packung Vanillezucker

etwas Zitrone

250g Erdbeeren

200ml Sahne

  • Die Gelatine in kaltes Wasser einweichen.
  • Die Erdberen waschen, das grün wegschneiden und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Quark, Zucker, Vanillezucker, etwas Zitrone und die 60ml Sahne zusammenrühren.
  • Die Gelatine in einen Topf geben und leicht erwärmen… bis sie flüssig ist… aber nicht kocht.
  • Dann sie unter die Quarkmasse rühren und kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.
  • Sobald die Quarkmasse etwas angezogen ist, die Sahne unterheben.
  • Die Quarksahnecreme auf die Roulade streichen und die Erdbeerstückchen drauf verteilen.
  • Nun eng zusammenrollen, in ein Backpapier einrollen und kühl stellen.
  • Mindestens eine halbe Stunde fest werden lassen.
  • Zum Schluss etwas Puderzucker drüber sieben.

All you need is Love and Erdbeeren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.