Wie macht man eigentlich… ein Einhorn aus Fondant?

Ich glaube jeder hat sie von euch schon gesehen… die kunterbunten Regenbogenkuchen mit einem Einhorn darauf. Und wenn nicht… was ich doch schwer bezweifle… sind euch bestimmt die vielen Einhorn Produkte in den Läden aufgefallen. Tanze mit Feen, Reite auf Einhörnern, schwimme mit Meerjungfrauen & jage Regenbögen. Noch größer könnte der Einhorn Hype nicht werden….

Wie macht man eigentlich… so schöne Muster auf Schokolade? …

…oder wie benutzt man Transferfolie? … und was ist überhaupt Transferfolie? Transferfolie ist eine schöne Variante um euren Kuchen, Desserts oder auch selbstgemachten Schokoladenornamenten den letzten Schliff zu verpassen. Bei Transferfolie handelt es sich um Folie, die als Trägerschicht für ein Muster verwendet wird. Das bedeutet, ein Muster wird nicht direkt auf den Untergrund aufgedruckt, sondern…

Wie macht man eigentlich… schaurig gruselige Deko aus Oblaten?

Nehmt euch in acht da draußen. Wenn meine schaurig gruseligen Monster, Hexen und Gespenster daher kommen und an Halloween aus ihren Knusperhäuschen, Gräbern, Burgen, Schlösser, Särgen und Verstecken herauskommen um uns Sterblichen einen üblen Schrecken einzujagen. Na, dann sind wir übel dran und haben hier nichts mehr zu lachen. Mit ein paar Oblaten… die man…

Wie macht man eigentlich… eine herzhaft leckere Quiche?

Herzhaft genießen… wie in Frankreich. Eine Spezialität der französischen Küche. Die Quiche ist ein köstlich pikanter Kuchen, der in einer runden flachen Form gebacken wird. Sie wird klassisch aus salzigem Mürbeteig hergestellt. Aber auch Brotteig und Blätterteig können verwendet werden. Blätterteig verleiht der Quiche eine knusprige Struktur.

Wie macht man eigentlich… einen Schoko Biskuitboden?

Biskuit hat einen hohen Ei Anteil. Durch das aufschlagen wird viel Luft in den Teig eingefangen. Das Eiweiß dehnt sich enorm aus und hält die Luft fest. Dadurch entstehen hauchdünne Porenwände die den Biskuit großvolumig und besonders zart werden lassen.

Wie macht man eigentlich… süßen weißen Baiser… ein luftig leichter Genuss?

Ganz sanft und zart berührt er meine Lippen… so luftig leicht… ein wundervoller süßer Geschmack… meine Gefühle kommen in Wallung… die Schmetterlinge flattern kreuz und quer in meinem Bauch… ein Kuss… ja so ein Kuss ist wundervoll. Aber was hat ein Kuss mit Baiser zu tun? Naja, Baiser (ausgesprochen Besee) kommt aus dem französischen und heißt…

Wie macht man eigentlich… Mandelmilch… ganz einfach selber?

Mandelmilch ist keine Erfindung der heutigen Zeit. Überall wo Mandeln wachsen, kennt man auch Mandelmilch. Vor allem in Spanien und Portugal trinkt man sie gerne. Aber schon im Mittelalter war sie bekannt. In der Fastenzeit wurde sie gerne anstelle der fettreichen Kuhmilch verwendet.