Südafrikanische Melktert… Milchkuchen…

… oder heute für euch Milchtörtchen. Heute gibt es mal ein ganz ausergewöhnliches Rezept. Und nein nicht ausergewöhnlich wegen den Zutaten… sondern wegen der Herkunft. Dieser köstlich schmeckende Milchkuchen ist eines der beliebtesten Desserts in Südafrika… Die Melktert. Der afrikanische Name für Milchkuchen. Sie ist für alle Milch- und Puddingliebhaber da draußen perfekt geeignet. Durch…

Gedeckter Mirabellenkuchen… mit wilden roten Mirabellen

Pflaumen kennt doch jeder. Aber wie sieht es mit Mirabellen aus? Vorallem wenn es um die wilde Mirabelle geht… oder sollte ich besser sagen Kirschpflaume. Die Kirschpflaume ist eine sehr alte Wildobstsorte. Sie ist auch unter dem Namen Wildpflaume, Tükische Kirsche, wilde Mirabelle oder Myroblane bekannt. Sie gilt als die Ahnin der Pflaumen in Europa….

Wurzel der Babaren Küchlein

„Rheum rhabarbarum“ ist lateinisch… was übersetzt „Wurzel der Barbaren“ heißt. Was nichts anderes ist als Rhabarber. Der Name „Rharbarum“ bezieht sich dabei auf den Fluss Rha… die heutige Wolga. Damals bauten Tataren Rhabarber an den Ufern des Flusses an. Bei den Römern galten die Tataren als Babaren… deshalb der Name… Wurzel der Barbaren. Die Rhabarberstangen…

Saftiger Rhabarberkuchen

Der Rhabarber gehört zu den Knöterichgewächsen und wer hätte es gedacht botanisch gesehen sogar zum Gemüse. Viele wissen das gar nicht und meinen der Rhabarber gehöre zum Obst. Wir kennen Rhabarber in süßen Gerichten… in Kompott, als Konfitüre oder in Kuchen. Rhabarber mit Salz und Pfeffer zu würzen… würd uns ja nie im Traum einfallen…