Aus Möhren Muffins… werden Mini Möhren Cupcakes ;)

Kurz vor Knapp, aber gerade noch rechtzeitig schaffe ich es zum Blogevent Re create. Marc von Bake to the roots veranstaltet zu seinem 3. Bloggeburtstag dieses tolle Event. Sehr gerne bin ich mit dabei und wünsche Marc zu seinem Bloggeburtstag alles Gute und noch ganz viele Jahre voller kreativer Ideen, lecker zubereiteten Köstlichkeiten und viel Freude am Bloggen 😉

RE•CREATE BloggerEvent | Bake to the roots

Ich zu meinem Teil… habe es gerade noch so zu Marcs Blogevent geschafft. Vor einiger Zeit ist mir Marcs Event schon über den Weg gehuscht, wo ich mir dachte… komm da machst du mit… ist eine tolle Idee einer der ersten Blogrezepte nochmals nachzubacken oder neu aufzulegen. Leider… so wie es halt manchmal ist… habe ichs total verbummelt. Gerade heute am letzten Tag des Event… wo ich mal wieder so durch die Blogs stöberte… fällt mir auf… dass viele meiner Bloggerkollegen an Marcs Event teilgenommen haben. Ja und da kam es mir… da wollt ich doch auch mitmachen.

Nach kurzer Überlegung war klar… dass schaff ich noch… das Event endet erst heute Abend um 23.59 Uhr. Einkaufsliste erstellt, schnell zum einkaufen gestürmt und ab in die Küche zum Werkeln. Einige Zeit später standen diese kleinen Mini Möhren Cupcakes hübsch angerichtet bereit für ihr Fotoshooting und für das Event von Marc.

Hier also mein Rezept für 30 kleine Mini Möhren Cupcakes

Für den Teig:

60g Möhren
40g Butter
30g Zucker
etwas Vanillezucker/ Vanille
4g Backpulver
1 Ei
75g Mehl
25g gemahlene Haselnüsse
4EL Milch

  • Möhren schälen, waschen und raspeln.
  • Butter, Zucker und Vanillezucker/ Vanille cremig rühren.
  • Ei dazu geben.
  • Mehl, Backpulver und Haselnüsse mischen und unterrühren.
  • Milch und Möhren unterrühren.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 25- 30min. backen.

 

Für das weiße Schokoladenbuttercreme Topping:

2EL Sahne
75g weiße Kuvertüre oder Schokolade
100g Butter

  • Sahne in einen Topf geben und erwärmen.
  • Kurz vor dem Kochen die weiße Kuvertüre dazu geben und solange rühren bis sie sich aufgelöst hat. Nun hat man eine weiße Ganache. Abkühlen lassen.
  • Die weiche Butter weiß cremig rühren.
  • Die Ganache zu der Butter geben und gut durchrühren.
  • Sollte die Creme zu weich sein, sie in den Kühlschrank oder kurz ins Gefrierfach stellen… bis sie etwas fester geworden ist.
  • Nochmals durchrühren und auf die kleinen Mini Möhren Muffins mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle kleine Tupfen spritzen.

 

 

Zum Verzieren:

gehackte Pistazien
Marzipan oder Fondant (Zuckermasse)
Lebensmittelfarben grün und orange

  • Gehackte Pistazien drüber streuen.
  • Marzipan oder Fondant einfärben in grün und orange.
  • Kleine Kegel formen.
  • Mit einem Modellierwerkzeug Rillen reinmachen und einen kleinen grünen Stengel oben drauf setzen. Sollte er nicht halten… mit ein bisschen Wasser anfeuchten und leicht andrücken.

img_0355

Aber nun der Vergleich. Auf der linken Seite das Alte und auf der rechten das Neue 🙂 Wie ihr seht habe ich das ganze etwas umgewandelt. Zwar ist das Rezept vom Möhren Muffin immer noch das selbe wie damals… also total unverändert… nur die Muffins sind jetzt etwas kleiner und haben eine leckere weiße Schokoladenbuttercreme auf ihrem Häubchen, gekrönt mit gehackten Pistazien und einer kleinen Mini Möhre 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und verschlingen dieser süßen kleinen Verführungen 😉

4 Gedanken zu “Aus Möhren Muffins… werden Mini Möhren Cupcakes ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s