Joghurt Mango Eistorte

Mangos sind die perfekten Früchte für alle die es süß, gesund und exotisch mögen.

Sie wird nicht um sonst die „Königin der Exoten“ genannt. Den die Mango ist vollgepackt mit Vitaminen und Närhstoffen, schmeckt lecker nach mehr und ist eine der beliebtesten exotischen Früchte hier in Deutschland.

Die Mango gehört wie der Cashewbaum und der Pistazienbaum zur Familie der Sumachgewächse. Mangobäume können mehr als 300 Jahre lang Früchte tragen. An langen Stielen hängen die Steinfrüchte an den 10 bis 30m hohen immergrünen Bäumen herunter und können bis zu 2kg schwer werden. Gigantisch… bei uns im Handel bekommen wir gerade mal Mangos mit 300- 500g Gewicht.

Mangos sind hier bei uns das ganze Jahr erhältlich. Die Erntezeit der Mangobäume beschränkt sich aber auf maximal 3 Monate im Jahr. Das ist eine sehr kurze Zeit für eine tropische Pflanze. Aus diesem Grund gehören Mangos zu den teuren Früchten.

Wie kommt es dann, dass wir das ganze Jahr über Mangos bekommen können?

Da Mangos mittlerweile rund und dem Globus angebaut werden, ist immer irgendwo Erntezeit. Deshalb bekommt man sie bei uns das ganze Jahr über. Anbaugebiete sind z.B. Indien, Brasilien, Südafrika, Karibik, Philippinen, Australien… aber auch in Spanien und auf den Kanarischen Inseln werden sie angebaut.

Reif geerntete Mangos werden als Flugmangos bezeichnet. Das soll den schnellen Transport mit dem Flugzeug verdeutlichen. Unreife Mangos werden mit dem Schiff zu uns transportiert. Sie reifen entweder auf dem Schiff nach oder werden extra gekühlt um erst später nachzureifen.

Die Speise der Götter.

Mangos stammen ursprünglich aus Indien, wo sie bereits seit 4.000 Jahren angebaut werden. In Indien ist die Mango zur Nationalfrucht geworden. Die einzelnen Regionen streiten sich sogar darum wer die beste Mangosorte anbaut. Es gibt weit über 1000 verschiedene Mangosorten. In Deutschland werden gerade mal rund 30 Sorten davon angeboten.

Es gibt in Indien nur zwei Jahreszeiten: den Monsun und die Mango. Der eine erquickt die Erde, die andere die Seele.“

Sprichwort aus Indien

Dieses Sprichwort zeigt ganz deutlich, welch engen Bezug die Inder zu ihrer „Aam“… so wird die Mango im Hindi genannt… haben. Schon in altindischen Legenden und in der indischen Mythologie wird die Mango als Speise der Götter mit geheimnisvollen Kräften und Heilwirkungen erwähnt.

Nach Europa gelangte die Mango erst im 16. Jahrhundert mit den Seefahren, die die Frucht von Indien nach Portugal brachten.

Und zum Schluß ein kleiner Tipp.

Mangos sollten auf keinen Fall im Kühlschrank gelagert werden. Bei Temperaturen unter 8°C verliert die Frucht ihren Geschmack.

So nun habt ihr aber genug über Mangos erfahren. Kommen wir zum Rezept.

Für die Joghurt Mango Eistorte habe ich meine neue Silikonform ausprobiert. Ich habe sie bei Hagen Grote im Online Shop gefunden. Ich musste sie einfach haben 😀 Wer sich nun auch wie ich auf den ersten Blick in sie verliebt hat findet die Silikomart Kastenform Kit Magic Love hier ❤

Aber nun weiter mit dem Rezept.

Für das Mangopüree:

300g Mangopüree aus der Dose… findet man im Asiashop. Ersatzweise kann man auch das Fruchtfleisch einer wirklich reifen Mango pürieren.
2 Blatt Gelatine

  • Die 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Wenn man kein Mangopüree zur Verfügung hat… schält man die Mango, befreit sie von ihrem Stein und püriert das Fruchtfleisch.
  • Nun drückt man die Gelatine aus, gibt sie in einen Topf und erwärmt sie.
  • Wenn sie aufgelöst ist… rührt man sie nach und nach unter das Mangopüree.
  • Nun gibt man das Püree auf die Herzmatte und verstreicht es vorsichtig in die Herzen. Das überschüssige Püree streicht man mit einer Palette von der Matteb ab.
  • Nun gibt man die Matte in die Gefriere und lässt das Ganze etwas anfrieren.

20180809_1855487564231190455715396.jpg

 

Für die Joghurtcreme:

2 Eigelb
75g Quark
Saft 1/2 Zitrone
60g Zucker
200g Joghurt
4 Blatt Gelatine
150g Sahne

  • Die Gelatine einweichen.
  • Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen.
  • Dann den Quark, den Zitronensaft und den Joghurt dazugeben.
  • Die Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf erwärmen bis sie sich aufglöst hat.
  • Nun etwas Joghurtcreme zu der Gelatine geben und verrühren.
  • Dann die Gelatine zur restlichen Creme dazugeben und verrühren.
  • Nun die Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben.

20180811_1448376546063655742455931.jpg

  • Die Herzmatte aus der Gefriere holen. In die Silikomart Form legen.
  • Etwas von der Joghurtcreme in die Form füllen, dann etwas Mangopüree hinein streichen.
  • Dann wieder etwas Joghurtcreme, dann wieder etwas Mangopüree darauf verstreichen und zum Schluss die Joghurtcreme oben drauf verteilen.
  • Nun Löffelbiskuits etwas zurechtschneiden und oben drauf legen.
  • Am Besten ein kleines Brettchen oder ähnliches oben drauf legen… so das alle Löffelbiskuits in der noch weichen Masse gerade bleiben.
  • Dann ab in die Gefriere für etwa 4 Stunden.

Joghurt Mango Eistorte

IMG_2339

20180810_1759217015864611091395195.jpg

Sieht die Eistorte nicht fantastisch aus mit den Mangoherzen oben drauf? 🙂

 

 

Quellen: https://www.gartenjournal.net/mango-saison, https://www.zentrum-der-gesundheit.de/mango.html

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das klingt nicht nur superlecker, das sieht auch noch toll aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Jasmin sagt:

      Vielen Dank Arno… dass freut mich sehr 😊

      Gefällt 1 Person

  2. SUUUUPERSCHÖN!😍😍😍

    Gefällt 1 Person

    1. Jasmin sagt:

      Dankeschön 😊

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s