Best of 2019 #foodblogbilanz2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit… Zeit zurückzublicken. Die Foodblogbilanz ist mittlerweile bei mir zur Tradition geworden und gehört zum Jahresende einfach dazu… so wie das jährliche „Dinner for one“ schauen. Nun schon zum 4. Mal in Folge nehme ich daran teil. Dieses Jahr wird die Foodblogbilanz, die von Sabine von Schmeckt nach mehr ins Leben gerufen wurde… von Sabrina und Steffen von Feed me up before you go-go ausgerichtet.

Sehr gerne beantworte ich die Fragen und blicke so mit euch auf mein vergangenes Blogger Jahr zurück.

1. Was war 2019 dein erfolgreichster Blogartikel?

Mein erfolgreichster Blogartikel war „Anleitung zum modellieren eines Bären aus Fondant“. Von den Beiträgen, die ich 2019 veröffentlicht habe, erhielt der Beitrag „Zutaten beim Backen ersetzen“ die meiste Aufmerksamkeit.

2. Welche 3 deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Das war mein Blogbeitrag über meine Teilnahme am Wettbewerb bei der My Cake in Friedrichshafen. Ich habe bei der Kategorie „Mehrstöckige Torte“ mitgemacht und eine Alice im Wunderland Torte gezaubert. ⇒ Die zweitgrößte Tortenmesse in Deutschland…

Ein großes Ereignis dieses Jahr war die Hochzeit meines Bruders mit seiner langjährigen Freundin. Ich durfte für ihren großen Tag die Hochzeitstorte backen. Leider habe ich darüber keinen Beitrag geschrieben… mangels Zeit… aber sie ist bei meinen Hochzeitstorten zufinden. Was auf dem unteren Bild noch fehlt, ist der Bagger… den man aber im unteren Bild sieht. Mein Bruder hat ihn sich ohne das Wissen seiner Frau gewünscht. Sie meinte nämlich noch, auf die Torte kommt auf keinen Fall ein Bagger oder eine andere Baumaschine. Zur Erklärung… mein Bruder ist von Beruf Maurer. Naja… schlussendlich war sie davon aber mega begeistert 😀 Wer hat schon einen Bagger auf seiner Hochzeitstorte?!⇒ Tortenideen zur Hochzeit & zum Jahrestag

Und last but not least die Hochzeitstorte meiner lieben Freunde Sabrina und Dimitri. Ich war überglücklich als sie mich fragten, ob ich ihre Hochzeitstorte machen möchte. Auf der Torte sind 7 kleine Kätzchen versteckt… so wünschte es sich die Braut 🙂 ⇒ Blumige Naked Cake Hochzeitstorte

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Leider fällt mir dazu gar nichts ein. Ich bin dieses Jahr gar nicht groß dazu gekommen andere Blogs zu lesen. Zwar habe ich immer wieder wenn ich Zeit hatte Beiträge anderer Blogger kurz überflogen… aber so wirklich ist mir nichts im Gedächnis geblieben was mir jetzt so spontan einfallen würde.

4. Welches der Rezepte, die du 2019 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Dieses Dessert wurde im Frühjahr dieses Jahres zu meinem absoluten Lieblingsdessert. Es ist schnell zubereitet und schmeckt so herrlich leicht zart cremig. ⇒ Apfel Bananen Quarkdessert…

Diese Grießmakronen sind dieses Jahr zu meinem Lieblingsgebäck auf meinem diesjährigen Weihnachtsplätzchenteller geworden. Wenn ich einmal angefangen habe Grießmakronen zu essen, kann ich kaum mehr aufhören… weil sie soooo lecker schmecken. Zwar hört sich das Rezept nun wirklich nicht spektakulär an wenn man es durchliest und ich war mir anfangs sehr unsicher ob ich sie überhaupt backen soll. Aber meine Vorliebe für Grieß hat schlussendlich gesiegt 😉 ⇒ Adventskränzchen: Grießmakronen

5. Welches Back- oder Blog-Problem hat dich 2019 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Durch meinen Umzug, der Jobsuche und meinem daraus neuen Start im Job ist der Blog etwas in den Hintergrund geraten. So, dass ich nicht so viel Zeit für den Blog hatte, wie ich es mir Anfang des Jahres noch gewünscht hatte. Ich hätte auch niemals mit so einem schnellen Umzug gerechnet… vorallem weil die Wohnungssuche sich als recht schwierig erwies.

Back- Probleme gab es eigentlich keine. Klar ist das ein oder andere nicht so gut gelungen wie ichs gerne gehabt hätte, aber Shit happens.

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Da gab es eigentlich nichts Besonderes. Außer vielleicht die zwei Rezepte Apfel Bananen Quarkdessert und Grießmakronen. Diese zwei Rezepte haben mir mal wieder gezeigt, dass man keine unmengen von außergewöhnlichen Zutaten braucht um was Leckeres zu zaubern.

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf dein Blog gekommen sind?

Der Beste Suchbegriff war… „Zwetschgenknödel“ und der lustigste „Mein Pipi ist pink, ich pupse Konfetti und kotze Regenbogen“. Na ja, der Suchbegriff hängt wohl mit meinem modellierten Einhorn aus Fondant zusammen. ⇒ Anleitung zum Modellieren eines Einhorns aus Fondant

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2020?

Erst einmal möchte ich allen lieben Menschen ein herzliches Danke sagen, die mir folgen, meine Beiträge lesen, liken und kommentieren. Ihr seit einfach fantastisch 🙂 Ich hoffe, dass ihr auch nächstes Jahr weiterhin gerne auf meinem Blog vorbei schaut.

Für das neue Jahr wünsche ich mir mehr Zeit für meinen Blog, das noch einige Besucher mehr auf meinen Blog finden, gerne hier ein wenig verweilen und immer wieder vorbei schauen um zu sehen was ich in meiner Küche für süße Leckereien erschaffe 🙂

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Habt ein schönes Silvester, feiert mit euren Lieben und lasst es ordentlich Krachen 🎉

Whatsapp Silvester Gruß Wunderkerzen zum neuen Jahr kostenlos downloaden bei einfachstephie.de

Wir lesen uns im neuem Jahr wieder. Macht’s gut 🥰

Eure Jasmin