Schoko Maroni Muffins

am

Die liebe Alex mit ihrem Blog „Schokoladen Fee“ feiert ihren 5. Bloggeburtstag.

5 Jahre…

… eine lange Zeit… zumindest im Leben eines Blogs. Viele Blogger hören schon nach wenigen Monaten auf, weil ihnen das Durchhaltevermögen und die Ausdauer fehlt. So ein Blog benötigt viel Energie, Kreativität, Lust, die Fähigkeit selbstständig und produktiv zu arbeiten… und vorallem auch Zeit. Zeit… die in unserer heutigen Gesellschaft doch so rar und so kostbar ist.

Alex veranstaltet zu ihrem 5. Bloggeburtstag ein Black & White Blogevent. Sehr gerne feiere ich mit ihr und wünsche Alex zu ihrem Bloggeburtstag nur das Beste und noch ganz viele Jahre voller kreativer Ideen, lecker zubereiteten Köstlichkeiten und weiterhin viel Freude am Bloggen 😉

 

BlackWhiteversion4

Wie ihr sehen könnt geht das Event nur noch bis heute Abend. Ich bringe zu diesem besonderen Anlass meine leckeren Schoko Maroni Muffins mit. Sie sind so luftig locker und sie schmecken herrlich nach Schokolade mit einem Hauch von Maroni 🙂

Probierts aus… hier ist das Rezept…

Für den Teig:
125g Maronipüree/ Esskastanienpüree (das Rezept dazu findest du hier)
100g Zartbitterkuvertüre flüssig
50g Zucker
1/2 Pack Vanillezucker oder Vanille
5 g Kakao
50 g Mehl
3g Backpulver
1 Ei
85 g Milch
55 g Sonnenblumenöl

  • Alle Zutaten kommen nacheinander in eine Rührschüssel und werden mit einem Schneebesen miteinander verrührt. Solange bis es einen glatten Teig gibt.
  • Eine Muffinsbackform mit Muffinsförmchen herrichten und den Teig 3/4 voll einfüllen. Bei mir hat der Teig für 9 Muffins gereicht.
  • Bei 180°C etwa 18 Minuten lang backen.

IMG_1595

Die Muffins sind so schon schön anzuschauen, wer aber eher auf Creme steht… kann auch Cupcakes aus ihnen machen. Passend dazu würde ich eine Maroni Sahnecreme empfehlen. Mit einer runden Spritztülle aufgespritzt sieht das Ganze sehr klassisch aus… und mit der roten Perle in der Mitte wirkt es ansprechend und macht auf jeden Fall was her.

IMG_1640

Für die Maroni Sahnecreme braucht ihr…

150g Maronipüree (das Rezept dazu findest du hier)
30g Zucker
150g Schlagsahne
2 Blatt Gelatine

  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Maronipüree mit dem Zucker in eine Rürschüssel geben.
  • Sahne steif schlagen.
  • Die Gelatine in einem Topf erwärmen und zum Maronipüree unterrühren.
  • Die Sahne dazu geben und unterheben.
  • Jetzt könnt ihr die Creme direkt auf eure Muffins spritzen. Sollte die Creme noch zu weich sein… stellt sie in den Kühlschrank bis sie fester geworden ist.

Ihr könnt aber auch auf den Muffins mit einer Cake Lace wunderbare Effekte zaubern. Eure Muffins somit zum absoluten Hingucker machen. Ich habe dafür eine Cake Lace Masse von Pavoni benutzt. Sie ist sehr leicht herzustellen und einfach in der Verarbeitung. Dieses Produkt findet man eigentlich in allen guten Online Backshops.

 

IMG_1625

Ich wünsche euch einen wundervollen herbstlichen Sonntag. Machts gut und viel Spaß beim ausprobieren dieser lecker schmeckenden Schoko Maroni Muffins… müsst ihr echt mal ausprobieren… sind verdammt lecker 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s